Freunde & Partner

Hier stellen wir Ihnen ausgewählte Projekte und Freunde vor

Domingo Humidor - Handgemacht von Stefan Sonntag

Eine gute Zigarre ist ein Naturprodukt. Für den Aficionado hat sie ein Leben, eine Seele. Ein Humidor sollte die selben Ansprüche erfüllen. Herkömmliche Humidore sind oft Produkte von beeindruckender Präzision. Ihre mit edlen Hölzern belegten Oberflächen strahlen gerne eine Anmutung von Qualität und Luxus aus. Als Gitarrenbaumeister mit jahrzehntelanger Erfahrung im Umgang mit Edelhölzern habe ich einen hohen Anspruch an Haptik und Ästhetik. Bei der Suche nach meinem persönlichen Humidor mußte ich jedoch feststellen, daß keiner der Humidore, die ich in Augenschein nahm, es schaffte, mich zum Kauf zu verführen. 

Diese Humidore waren mit furnierten und übermäßig dick lackierten Oberflächen versehen. Jedoch entsprach diese Optik überhaupt nicht meinen Vorstellungen, wie ein anspruchsvoll gestalteter Humidor auszusehen hat. Deshalb entschloss ich mich, „Domingo Humidor“ zu gründen, um Humidore zu bauen, die höchsten Ansprüchen genügen. In meiner Werkstatt möchte ich exquisite Humidore herstellen, gefertigt aus edelstem Holz und aufwändig verarbeitet, die den Zigarrenliebhaber mit erlesenem Geschmack begeistern.

So wie die Zigarre durch und durch Natur ist, ist es auch ein Domingo Humidor. Er besteht aus massivem Holz und macht dadurch die natürliche Struktur und den Wuchs des Baumes erlebbar. Keine Tapete, keine Kulisse. In jedem individuellen Einzelstück klingen die Jahrzehnte nach, die der Baum benötigt hat, um seine volle Größe zu erreichen. Die Kraft, die im Stamm eines Baumes steckt, soll beim Anfassen der Oberfläche sinnlich zu erspüren sein. Dass alle „Domingo Humidore“ ausschließlich individuell in Handarbeit gefertigt werden, versteht sich von selbst!

lg md sm xs

NEWS:

Der Flughafen Bozen bietet seit dem 30. Juni Direktflüge nach Berlin und Düsseldorf an!

Direkt zur Website von Skyalps

FAMILIE DELLAGO, SISSI &

das gesamte SCHLOSS TEAM freuen sich auf SIE!

Telefonisch sind wir von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr zu erreichen! 

Neuer Schloss-Korb-Krimi

aus Kapitel 6:
Die Ankunft eines Carabinieriwagens am Schloss Hotel Korb hatte zwar ein gewisses Aufsehen erregt, dennoch war es Silke Baum dank des aufmerksamen und höchst professionellen Managers Andreas gelungen, unauffällig in ihre Räumlichkeiten zu gelangen. Es handelte sich um eine luxuriöse Suite plus Terrasse auf den Garten mit Bach. Dort gab es einen eigens frisch aufgebrauten Kräutertee zur Beruhigung. Viele Gäste waren zu Tagestouren aufgebrochen, genossen von der einmalig schönen Terrasse den Blick auf den Schlern oder lagerten gemütlich zwischen Bäumen. Die Rechtsanwältin zog es zum Naturwasserpool. Ab und zu hörte man vom Tennisplatz den Aufschlag eines Balls, aber insgesamt war es sehr ruhig. Silke schwamm ein paar Runden. Schwimmen war die einzige Sportart, die sie wirklich mochte und bei der sie sogar entspannte. In einen flauschigen Bademantel gehüllt lag sie trotz sommerlicher Hitze noch einige Minuten am Pool und wanderte dann langsam zurück zu ihrem Appartement.

Hier kann man das Buch bestellen!

DELLAGO SELECTION GINGER ROSE IST WIEDER AUF LAGER!

GENIESSEN SIE GERNE AUCH ZU HAUSE EIN GLAS WEIN AUS UNSERER SCHLOSSKELLEREI?

zum neuen Weinshop: hier klicken